Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Samstag, 20. Januar 2018

Jenseits des Greifbaren !

Wie wir alle schon lange vermuten, gibt es tatsächlich weit mehr zwischen Himmel und Erde, als wir dies bisher zu träumen wagten. Der Dokumentationsfilm ist nicht nur sensationell, was die Machart und die darin bisher noch nie gezeigten Filmaufnahmen von Lichtwesen und Jenseits-Intelligenzen betrifft.



Die im Film zu Wort kommenden Forscher und Sensitiven werden dazu beitragen, dass wir unsere Sicht auf die Realität künftig komplett verändern müssen. Ein neues Zeitalter bricht an - ein Paradigmenwechsel unserer Weltsicht. Im Film brechen Wissenschaftler und Experten ihr Schweigen und bieten Ihnen einen Einblick in ihre sensationellen

Stell dir vor ein Mensch, der vorher die Erde und die ganze Welt nicht kannte wird auf die Erde gesetzt.

Stell dir vor ein Mensch, der vorher die Erde und die ganze Welt nicht kannte wird auf die Erde gesetzt. Dieser Mensch würde natürlich davon ausgehen, dass der Ort an dem er sich befindet, besser gesagt der Boden unter ihm vollkommen flach ist, auch der Horizont auf den er schaut spricht vorerst für einen flachen Ort. 



Er würde vielleicht niemals darauf kommen, dass der Boden gekrümmt ist, also dass das Objekt auf dem er sich befindet, eine Kugel ist. Dieser Mensch bist du, nur dass du von Anfang eingetrichtert bekommst, dass die Erde eine Kugel ist, ohne es selbst für dich nachzuweisen. Lange Zeit bevor die Kugelgestalt der Erde als bewiesen galt, gab es schon Schriften die das besagten. ... In dem Zusammenhang, welche Kraft diese ist, die die Erde nach oben drückt, wird oft ohne Wirklich Argumente die noch rätselhafte dunke Materie erwähnt.

Isaac Newton beschrieb als erster im 17 Jahrhundert die Gravitation mit einer mathematischen Formel. Was ist mit den wissenschaftlich bewiesenen Gesetzen die auf Gravitation beruhen oder sie benutzen? Zum Beispiel die Relativitätstheorie von Albert Einstein. Dann müsste Albert Einstein zum Beispiel auch mit im Geschäft sein. Was ist mir der Sonne? Unsere gigantische Energiequelle. Die Sonne soll auch viel kleiner und viel näher zur Erde sein, und zwar soll genau so wie der Mond einen Durchmesser von rund 51 Kilometern besitzen, und soll einen Kreis 4000 Kilometer über der Erde machen, und beleuchtet somit immer nur einen Bereich. Warum sieht man dann aber die Sonne am Horizont untergehen?

Die Jahreszeiten würden dadurch dass die Sonne mal näher und mal weiter zu Erde entfernt ist. Fliegt die Sonne dann ständig mit der Erde nach oben? Einige denken aber auch garnicht an diese Details, sondern halten sich nur eindeutig daran fest dass die Erde flach ist, und dass genauere noch nicht erforscht ist, weil die Möglichkeit uns ja genommen wird, darüber mehr zu erfahren. So gibt es sogar einige, die glauben dass der Mond sogar nur ein Hologram ist. ... Seit 2015 wurde dies wieder von irgendjemandem aufgefrischt, und diesmal sind so viele überzeugt, dass man es erst nicht glaubt dass sie es ernst meinen, und sie sind sogar bereit auf einer wissenschaftlichen Ebene zu diskutieren. Die Technologie ist so weit dass man live mit dem Smartphone welches man in seiner Hosentasche trägt betrachten kann wie eine Sonde die Erde umkreist. Das halten viele für fragwürdig. Nur kann man doch leicht herausfinden ob die Technologie wirklich so weit ist, indem man sich damit beschäftigt,diese Sachen studiert usw. So könnte theoretisch auch irgendwann der Zeitpunkt kommen, wo sich jeder im Laden für paar Euro eine Raumsonde kaufen und in den Weltall zu anderen Planeten schicken kann.

Freitag, 19. Januar 2018

Grundsätze, unterschiedliche Meinungen und die Wahrheit

Kommentar vom Webbi: Wie der Name schon andeutet ist die optische Erscheinung meine Hauptaufgabe im ZZA-Blog. Vereinzelt schreibe ich auch mal einen Artikel, wenn ich mir was von der Seele reden will. Genau das möchte ich jetzt tun - zum Thema "Flache Erde".



Man kann dran glauben oder nicht, das bleibt Jedem selbst überlassen. Ein Teil unserer Autoren im Blog hat begonnen sich mit dem Thema zu beschäftigten und ist überzeugt, das die Erde flach ist. Der andere Teil der Autoren glaubt es nicht - mich eingeschlossen.

Wir

Nun sagen jedoch Einige der "Kugel-Erde" Vertreter, wir können nicht weiter Artikel zur flachen Erde bringen. Es sei reine Desinformation. Das würde dem Blog schaden, Besucher könnten abspringen und den Blog schließlich zu Fall bringen. Genau an diesem Punkt steige ich aus und sage: "Doch können wir!"

Wir haben bei ZZA schon immer Themen behandelt, die Andere als Blödsinn, Lügen und Desinformation bezeichnet haben. Warum sollten wir nun damit anfangen uns selbst zu zensieren, nur weil wir untereinander unterschiedlicher Meinung sind? Nur weil einige Leser anderer Meinung sind? Aus meiner Sicht schießen wir uns damit selbst ins Bein.

Aus tiefster Überzeugung sage ich: Lass Jeden seine eigene "Wahrheit" finden und zwänge Ihm nie die Eigene auf. Denn wer weiß, wie lange Deine Wahrheit die "allumfassende Wahrheit" bleibt.

Aber kommen wir zum wichtigsten Teil der Sache, zu EUCH - unseren Lesern.

GLOBUSTHEORIE IST NICHT NACHWEISBAR!!!

Die flache Erde ist die „Mutter“ aller Verschwörungstheorien und mindestens 200 Mal realistischer als die allgemein gelehrte Erdkugeltheorie. Ich höre förmlich die „Unwissenden“ verächtlich stöhnen… Doch wer jetzt nicht weiter liest, ist eben noch nicht bereit, die „Matrix“ zu erkennen und zu verlassen.



Beachtet: Ich möchte Euch nicht meine Meinung aufzwingen, doch ich bitte Euch, forscht alles selbst nach. Überprüft diese Theorie und zieht Eure eigenen Schlüsse. Stempelt niemanden als Idioten ab, der all Euer geschultes Wissen in Frage stellt. !Warnung! Wenn Ihr einmal erkannt habt, dass die Erde nicht das ist, was man uns über sie gelehrt hat, gibt es kein Zurück mehr.

NASA @ HOOLLYWOOD (T)raumfahrt - Aspekte der Massenhypnose & Bevölkerungskontrolle

In einem weiteren audiovisuellen Medien-Kunstprojekt versuchen wir unsere liebgewonnenen Irrtümer etwas näher zu beleuchten, die uns bereits in die Wiege gelegt worden sind und die uns als Denkschablonen zum vergöttern beinahe täglich vor die Nase gehalten werden.



Wir schlüpfen dafür erneut in die Rolle des "Advocatus Diaboli", um u. a. auch die Argumente und Gegenargumente der sog. "flat earther" zu schärfen. Aus Fiktion wurde eine Religion und diese erkämpfte sich ihren Platz in den Herzen und im Kollektivbewusstsein, ohne das wir tatsächlich die Dogmen, Mythen und heldenhaften Phantasien der Traumfahrt jemals wirklich ernsthaft hinterfragten.

Die Raumfahrt ist jedoch nur ein Teil-Aspekt einer groß angelegten universellen Täuschung im machiavellistischen System der politisch-ökonomischen, pseudowissenschaftlichen und geistigen Gefangenschaft, welches darauf angelegt ist, das kollektive Bewußtsein in einer Art Hypnose zu ihren Selbstzweck zu kontrollieren.

Bereits im bildungspolitischen Komplex der Schulindustrie, wird uns ein Weltbild aufgezwungen und mit pseudowissenschaftlichen Lehrmeinungen vergiftet, die mit eigener, subjektiver Beobachtung wenig zu tun haben sowie ohne die Wissenschaftskrücken aus den Hexenküchen der Eliten-Elfenbeintürme - wie etwa der "Urknall", die Magie der "Gravitation", oder der "Evolutiontheologie" - nicht denkbar sind. Tauchen wir ein, in elitär angestaubte Glaubenssätze, deren Vorherrschaft nicht selten mittels einer großen Anzahl von Gatekeepern abgesichert wird, während schöpferische und hochintelligente Menschen von der Forschung und aus anderen Gesellschaftsbereichen weitgehend (planmäßig?) ausgeschlossen werden. An die Stelle der alten, ehrbaren Wissenschaftsethik - die dem Ideal zweckfreier Erkenntnis verpflichtet war - ist im Rahmen der Geschäftswerdung der ganzen Welt, die Devise: "wirb oder stirb!" getreten.

Und entsprechend verschwinden auch immer mehr die Hemmungen, sich im Forschungs- (und auch im stetig zunehmenden Machtkampf) unlauterer Mittel zu bedienen, vom rüden Gebrauch der Unterdrücker-Ellbogen gegenüber den Völkern, bis hin zur dreisten Fälschung von Forschungsergebnissen. Menschen, denen es Probleme bereitet, sich einen Trugschluß einzugestehen und vor allem auch Irrtümer für sich anzunehmen, werden sich in Zukunft vermehrt neuen Herausforderungen stellen müssen, die einer persönlichen Veränderung ihres Weltbildes bedürfen. "Der erste Schritt zur Wahrheit ist der Zweifel." -

Denis Didero Drehen wir uns gerade auf einem Ball?

Donnerstag, 18. Januar 2018

MEGA-UPDATE ÜBER BLUE AVIANS, RIESEN UND DAS RAUMSCHIFF OUMUAMUA!

Seit einigen Wochen hatte der Whistleblower des Geheimen Weltraumprogramms, Corey Goode, angekündigt, neue wichtige Informationen zu veröffentlichen. Es wurde versucht, das zu verhindern. Sowohl Goode als auch ein anderer amerikanischer Insider namens Emery Smith erlitten Unfälle und waren im Krankenhaus. Vor wenigen Tagen war es aber so weit und David Wilcock veröffentlichte auf seiner Webseite divinecosmos.com das neue große Update! Emery Smith ist ein weiterer Insider, der eine hohe geheime Sicherheitsfreigabe hatte und David Wilcock seit fast zehn Jahren geheime Informationen zukommen ließ.



Smith arbeitete in der Kirtland Air-Force-Basis und will dort über die Jahre um die dreitausend verschiedene Spezies von Außerirdischen obduziert haben. Smith erzählte unabhängig von Goode die gleichen Dinge über das geheime Weltraumprogramm. Er wurde mehrmals gewarnt, nichts mehr zu verraten und wurde zuletzt frontal von einem Auto getroffen, überlebte aber und ist nun im Krankenhaus.

Die erste wichtige Mitteilung betrifft das rätselhafte Objekt Oumuamua, das vor einigen Wochen unser Sonnensystem passiert hatte. Astronomen konnten sich nicht erklären, warum das Objekt die Sonne umrundete und dann stark aus dem Sonnensystem hinaus beschleunigte. Oumuamua (der erste Bote) ist das erste interstellare Objekt, das bisher in unserem Sonnensystem beobachtet werden konnte. Es gab helle Aufregung und viele Wissenschaftler spekulierten darüber, ob es sich tatsächlich um ein außerirdisches altes Raumschiff handelt könnte. Man scannte nach Radiosignalen, aber das Objekt blieb still. Genauere Analysen mit den großen Weltraumteleskopen haben gezeigt, dass es sich um ein zigarrenförmiges Objekt handelte, das aus einer Schicht von Eis mit organischem Material überzogen ist. Man dachte zunächst, es wäre ein ungewöhnlich geformter Komet. Ich habe in einem meiner letzten Artikel darüber berichtet.

Die Jesuiten und die Agenda 2030! (Flache Erde)

Seit fast 500 Jahren, unterliegen die Menschen einer Verschwörung der Jesuiten, die die Erde nach ihren Vorstellungen errichten wollen um die Menschheit endgültig zu Versklaven. Sie nehmen Einfluss auf unser aller Leben und kontrollieren die Schaltstellen aller Instanzen und sind die Initiatoren hinter der Globus-lüge, um die wahre Form zu vertuschen. 



War Helmut Kohl ein Frankist?

Eine Überlegung von Martin Möller